Onlinebuchung


Buchen Sie jetzt Ihr Zimmer im Hotel Kaiserhof-Victoria:

Historie

Das heutige Kaiserhofhotel Victoria, erbaut in den Jahren 1836/40 als ursprünglich zwei Hotels, wurde 1888 zum Hotel „Victoria & Kaiserhof“ verbunden.

Früh schon beherbergt das Grandhotel illustre Gäste, unter anderem:

  • 1863 Ihre Majestäten Franz-Josef und Elisabeth („Sisi“) von Österreich-Ungarn
  • 1870 Ihre königliche Hoheit Großherzogin Marie von Mecklenburg-Strelitz
  • 1877 Seine königliche Hoheit Herzog Ludwig in Bayern

Viele interessante Namen und Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Diplomatie und Politik kamen im Verlauf der folgenden Jahre hinzu. Zu den bekannten Besuchern des Kurbades zählte auch Russlands Nationaldichter Leo Tolstoi, zu den „Stammgästen“ der Sommerfrischen gehörte Reichskanzler Otto von Bismarck, der über ein Dutzend Mal Bad Kissingen und seine heilenden Thermalquellen besuchte.

1921 wurden die Fremdenzimmer erstmals  „neuzeitlich“ gestaltet – die meisten  erhielten Waschtische mit fließend Wasser und einige sogar Badezimmer und Anschluss an das „Staatstelefon“ was vorerst einen weiteren Strom hochrangiger Gäste sicherte. Die Wirren der deutschen Geschichte, Weltwirtschaftskrise, Krieg und der folgende Wiederaufbau Deutschlands prägten jedoch auch die Veränderungen des Hotels „Victoria“, Besitzer und Betreiber wechselnden mehrfach, Schließungen waren unausweichlich.

Von 1981 an war das Hotel, mehrfach modernisiert und erweitert, Kur- und Rehabilitationseinrichtung der Arbeiterwohlfahrt, der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte und später Reha-Klinik der DAK.

Im Jahre 2009 nun hat ein neues Kapitel in der bald 175-jährigen Geschichte des Hauses begonnen, es ist verknüpft mit wegweisenden Investitionen. Der „Kaiserhof Victoria“ ist heute als First-Class-Hotel klassifiziert, mit vielfältigen anspruchsvollen gastlichen und vitalmedizinischen Angeboten.