Golfplatz-Bad Kissingen

Golfclub Bad Kissingen – Golfen in einem riesigen Park

Der Bad Kissinger Golfplatz gehört nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den schönsten Plätzen Deutschlands. Er liegt - aus Richtung Euerdorf kommend - direkt vor den Toren der Stadt und versteht sich als Verlängerung der großzügigen städtischen Parks. Jedenfalls ist er fast genauso alt wie diese und genauso schön! Wer diesen Platz  einmal gespielt hat, ist begeistert von der einzigartigen Anlage, die sich zu jeder Jahreszeit wie eine riesige Parklandschaft präsentiert. Die 18 interessanten Bahnen schmiegen sich rechts und links der Saale in das Tal. Besonderes Charakteristikum ist der alte Baumbestand. Riesige Kastanien, imposante Linden, farbenprächtige Blutpflaumen u.v.m. begrenzen die Fairways. Sie bieten nicht nur dem Auge zu jeder Jahreszeit Abwechslung, wie nur die Natur sie zaubern kann. Sie sind im Sommer auch Schatten spendende Begleiter. Eine Runde auf diesem Parcours ist nicht nur ein sportliches, sondern auch ein ganz besonderes Naturerlebnis. Die Anlage des Platzes ist kompakt, aber nie langweilig. Einige wenige Steigungen und ein paar spektakuläre Abschläge quer über die Saale oder hoch oben aus dem Wald erfordern durchaus Kondition, belohnen die Golfer aber dafür mit tollen Aussichten. Nach der Golfrunde lockt der Kaiserhof SPA oder die Victoria Bar zu kühlen Getränken.

Informationen für Greenfeespieler

Greenfee

Gäste sind Herzlich Willkommen. Falls Sie beabsichtigen, den Platz an Wochenenden oder in Gruppen zu bespielen, stellen Sie durch einen Telefonanruf sicher, dass der Platz an diesem Tag nicht beispielsweise durch ein Wettspiel belegt ist.

Als Gastspieler müssen sie unbedingt über eine bestätigte Vorgabe verfügen; Platzerlaubnis allein genügt nicht, um bei uns spielen zu können. Auf Verlangen ist der Vorgabeausweis vorzulegen.

Gäste können fast an allen Wettspielen teilnehmen. Bitte Informieren Sie uns rechtzeitig.

30% Greenfee-Ermäßigung bei Übernachtung im Kaiserhof Victoria für den Golfclub Bad Kissingen.